Vor dem Spritzen einer Katze muss man im Prinzip keine Angst haben, eher schon vor dem Stubentiger selbst, der über solch eine Behandlung machnmal anders denkt als sein Besitzer. Auch Neulinge können mit dem Drei-Finger-Trick das Spritzen der Katze schnell und ungefährlich meistern.

 

 

 

Dabei nimmt man das Fell der Katze mit Daumen, Zeigefinger und Mittelfinger und spritzt dann unterhalb des Zeigefingers hinein. Die Art des Spritzens funktioniert immer.

 

- - - - - - - - - - - - - - - 

 

*Fructose

[lateinisch] die, Fruktose, Fruchtzucker, in der Natur weit verbreiteter Zucker, eine optisch aktive Ketohexose (Monosaccharid). Praktische Bedeutung hat nur die linksdrehende D-Form (Lävulose), die sich frei in vielen Früchten und im Honig, chemisch gebunden in Saccharose und im Inulin findet. Das Molekül liegt bei der reinen Substanz als sechsgliedriger Ring (Pyranose) vor, im gebundenen Zustand als fünfgliedriger Ring (Furanose). Fructose wird als Zuckeraustauschstoff in der Pharmazie und Diätetik verwendet, bes. bei Diabetes mellitus, und unter dem Einfluss des Enzyms Fructokinase v. a. in der Leber abgebaut. Studien deuten aber darauf hin, dass Fructose vom Körper sehr viel schneller in Fett umgewandelt wird als Glucose. Außerdem stimuliert es die Einlagerung von Fetten. (c) wissenmedia GmbH, 2010

 

Weitere interessante Seiten zu diesem Thema finden Sie hier:

Diabetes_mellitus und Geliebte Katze